NEWS

Praxishandbuch: Arbeits- und berufsbezogene Orientierung in der medizinischen Rehabilitation

Erscheinungsdatum: 01.01.2011

Das vorliegende Praxishandbuch zu arbeits- und berufsbezogenen Maßnahmen in der medizinischen Rehabilitation, wurde im Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften am Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Universität Würzburg (Stefan Löffler, Christian Gerlich, Matthias Lukasczik, Hans-Dieter Wolf, Silke Neuderth) erstellt. Es hat zum Ziel, das Thema arbeits- und berufsbezogene Orientierung in Rehabilitationseinrichtungen publik zu machen, Begrifflichkeiten zu klären und Einrichtungen, die entsprechende Maßnahmen einführen möchten, eine Hilfestellung bei deren Umsetzung zu geben. Zielgruppen sind damit vor allem Entscheidungsträger in Rehabilitationseinrichtungen, Fachpersonal, welches an der Planung und Durchführung der Rehabilitation beteiligt ist sowie die interessierte Fachöffentlichkeit. Quelle/Bildrechte:DRV


Schulungen und Vorträge zum Buchauer Modell® und MBO-Reha

Wir führen Schulungen und Vorträge zum Thema MBO-REHA und Buchauer Modell durch. Die Fortbildungen richten sich vor allem an Ergo-/Arbeitstherapeuten und Therapeuten die im Bereich Arbeitstherapie, Belastungserprobung, Arbeitsplatztraining und in Bereichen der MBO-Reha tätig sind oder die Umsetzung der Maßnahme in ihrer Einrichtung anstreben. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter: Buchauer Modell


Ein weiterer Schwerpunkt stellt die diagnostische Anwendung von Cogpack dar. Cogpack als Assesstment in der Belastungserprobung zur Beurteilung der kognitiven Leistungsfähigkeit und zur sozialmedizinischen Beurteilung.Das Konzept der Selbst- und Fremdeischätzung wurde im Sinne der ICF um Teilhabebezogene Serien erweitert.

Im Auftrag der Rentenversicherung besteht ein wesentliches Ziel der Rehabilitation in der Wiederherstellung des beruflichen Leistungsvermögens und der Förderung der beruflichen Reintegration. Berufliche Fragestellungen und eine möglichst enge Verknüpfung von medizinischer und beruflicher Rehabilitation sollte noch mehr als bisher in den Fokus der Rehabilitation treten. Wir haben Cogpack® eingebettet in ein bio - psycho - soziales Modell. Das Konzept der Selbst- und Fremdeinschätzung mit Cogpack® bildet ein Baustein im Reha - Gesamtkonzept.

Detaillierte Informationen zur Selbst- und Fremdeinschätzung mit Cogpack® sind in der Zeitschrift Ergotherapie & Rehabilitation 3/07 nachzulesen. Darüber hinaus führen wir auch Cogpack®-Schulungen durch. Die nächsten Schulungen beginnen 03/08.

Unsere Schulungen
...sind für all diejenigen gedacht, die in ihrer täglichen Arbeit mit Cogpack® zu tun haben und die Cogpack® nicht nur als reines Übungsprogramm nutzen wollen. Cogpack® bietet deutlich mehr als nur  kognitives Training. Die Schulungen richten sich an alle, die Cogpack® auch diagnostisch und therapeutisch nutzen möchten, egal ob Einsteiger oder erfahrener Anwender.

Wir möchten unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Diagnostik, Training und Therapie gerne weiter geben und Ihnen auch unser Konzept der Selbst- und Fremdeinschätzung mit Cogpack® vermitteln, damit Sie Cogpack® auch therapeutisch einsetzen  können.

Stand 20.01.2010